Oktober 24, 2009

Tax and Law-Talk: Haben wir vielleicht alle schon im Netz geklaut?

Filed under: Urheberrecht — Schlagwörter: — paddy @ 5:00 pm

Musik Klarmachen zum Ändern!, Stichwort „Tax and Law-Talk: Haben wir vielleicht alle schon im Netz geklaut? „, Version vom Sa, 2009-100-24 – 14:40, voller Text abrufbar unter musik.klarmachen-zum-aendern.de Autor: Christian Hufgard:

Zusammenfassung

Die beiden Kreativen Teilnehmer haben akzeptiert, dass Digitalisierung etwas ist, das nicht mehr aufgehalten werden kann. Während Herberger als Vertreter der Pop-Kultur auch weiterhin vom Verkauf seiner Werke leben möchte, wäre für Kreidler eine Finanzierung über Stipendien und Stiftungen durchaus ein Ausweg. Hier zeigt sich auch ganz klar der unterschiedliche künstlerische Anspruch der beiden. Kreidler ist um der Kunst selber willen kreativ, während bei Herberger durchaus die finanzielle Eigenständigkeit eine Rolle spielt. Beide glauben aber daran, dass es einen verträglichen Ausgleich geben kann.

Professor Wandjo könnte eine Kulturflatrate akzeptieren, lehnt aber eine werkgenaue Erfassung ab, diese sei zu leicht umgehen. Die von der GEMA bereits genutzen Zuteilungsmöglichkeiten seien durchaus ausreichend und von der Mehrheit der Kreativen akzeptiert. Lediglich der CEO von Sony Berger brach aus dem pessimistisch entspannten Konsens aus. Gesetzverschärfungen und Verfolgung von illegalen Kopien seien dringend nötig. Nur so könnte man Nicht-Kunden bestrafen und den Kunden ein reichhaltigen Angebot bieten.

Eine Frage wurde aber nicht geklärt: Wieso die School of Finance diese Diskussionsrunde anbot. :)

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Schreib einen Kommentar