Corona-Warn-App API

curl -w "\n" https://svc90.main.px.t-online.de/version/v1/diagnosis-keys/country/DE/date # Liste publizierter Bundles

[„2020-06-23″,“2020-06-24″,“2020-06-25″,“2020-06-26″,“2020-06-27″,“2020-06-28“]

curl -w "\n" https://svc90.main.px.t-online.de/version/v1/diagnosis-keys/country/DE/date/2020-06-23/hour

[8,13,17]

curl https://svc90.main.px.t-online.de/version/v1/diagnosis-keys/country/DE/date/2020-06-23 --output diagnosis_keys_2020-06-23.zip

Eine Zip-Datei mit export.bin und export.sig.

Alle *.zip Dateien herunterladen:

#!/bin/bash
uri='https://svc90.main.px.t-online.de/version/v1/diagnosis-keys/country/DE/date'
options=( '-sb' '-H' 'Accept: application/json' )
readarray -t dates < <(curl "${options[@]}" "${uri}" | jq -r '.[]')
for date in "${dates[@]}"
do
    curl "${uri}/${date}" --output "diagnosis_keys_${date}.zip"
done

Polizeigewalt August 2019 in Deutschland

Das Video dazu befindet sich in der ARD-Mediathek und ging durch die sozialen Netzwerke. Aus meiner Sicht ist es unnötige Polizeigewalt gegen Menschen. Was hat die Hautfarbe damit zu tun? Bekommt man ab einem gewissen RGB-Wert eine Sonderbehandlung? Offensichtlich schon. Das ganze für eine Ordnungswidrigkeit – ein falsch geparktes Auto. Das ist völlig unverhältnismäßig! Warum wurde nicht einfach die Rechnung zugeschickt? Besser noch wäre gewesen zu deeskalieren und freundlich jemanden zu finden, der seine Sprache spricht, um ihm zu erklären was da gerade passiert und wie man sich da (in Deutschland) einigen kann.

Auszug aus den Worten der Polizisten:

Er bleibt ruhig! Er bleibt ruhig!

Hast du ihn?

Zieh den Arm da längs, Mensch!

Ja, genau!

Er muss kriegen

Norddeutscher Rundfunk, Panorama

HDRI

In order to be able to calculate a HDRI (german link) you need three images. One is the original with ordinary exposure. The other two are gained by adjusting your camera in a manner so that the following pictures, taken preferably in a sequence, are over- and/or underexposed. The camera should be in a fixed position. A tripod should do the job.

With my camera I just need to set the drive mode to continuous shooting and in the menu I need to adjust AEB (Auto Exposure Bracketing (german link) ) in a range between: –2…-10…+1…+2.

NB: To get the best results you want to manually adjust the ISO to 100.

When you are taking your pictures do not forget to study the subject thoroughly and try to remember everything that may be relevant when it comes to tone mapping your HDRI. With the Národní divadlo in Prague as subject you might be lucky and you can find more information and pictures on the wikimedia commons in the Category:Národní divadlo (Prague) by night or in Category:Národní divadlo. With this information you can estimate what effect the lightning conditions, the weather, etc. have or had on your resulting picture.

Pictures from RAW

Discovering that some colours, in this case especially the red, tend to be too saturated in pictures taken at night or taken in the dark I turned down the saturation of colours by 5 to 10 %. With the current subject I noticed that if I do not change the saturation artefacts will appear later on when I calculate the HDRI.

Also I use the software of Canon called „Digital Photo Professional“ (version 3.4.0.0) to change white balance and the image type.

Generally it is a good idea to save the RAW images when making pictures. It leaves you a lot of possibilities to change the camera settings of the taken image afterwards at the comfort of your home with the larger screen of your home computer.

The only disadvantages are the space the RAW takes on your memory card and lack of standardisation of this format. The first problem can easily be tackled by buying cards with more memory or just by acquiring more cards. The latter is more problematic because it forces you to to use proprietary software made by the camera manufacturer (which could be good; but that in turn mostly forces you to use a certain operating system for which the software has been written).

Calculating the HDRI

To calculate the HDRI I use a programme called Qtpfsgui (version 1.9.3). It is open source and available for Windows, Mac OS X and Linux.

Basically you select the three images and click yourself through the dialogues. To be honest when creating the HDRI I have not have had the nerve to fiddle about trying to change the defaults. The programme also says at one stage that you should not really change the default unless you are sure that the other settings are better. So I suppose you get the best results not changing a thing.

Tone mapping

This is done after we calculated the HDRI and saved it. The HDRI looks quite strange but that is why we need the tone mapping. I use operator reinhard02 in order to get a very realistic looking image but with a bit of warmth the artificial lightning produces as in this case. I try not to overdo it so that the building still looks like the building and not like a house in the red light district.

The tone mapping sounds rather simple but you have to get a feeling for what you are doing first. Best thing is to take one or two different test subjecst and try different settings. It is possible to compare several different settings in a small preview with Qtpfsgui.

Since the HDRI allows us to change the mapping quite freely you can play around with the different operators.

Kleine Denunziation

Martin Sonneborn mal wieder mit einer großartigen Erklärung. Es geht um unnötige Polizeigewalt an sich. Wir sind alles Menschen und keine Rassen!

Jetzt neu! Kurzer Film! Nur 3 Minuten 25 lang! 3 Minuten 25 Gerede zu Polizeigewalt etc., die Ihnen vorkommen werden wie 3 Minuten 18, ehrlich! Probieren Sie es aus! Sie werden es (vermutlich) nicht bereuen! Achtung: Film kann Spuren von Gewalt enthalten.

Martin Sonneborn

Bad Nauheim

Das Rehabilitationszentrum am Sprudelhof in Bad Nauheim behandelt Herzkranke und psychisch kranke Menschen. Eine interessante Kombination in dieser Anstalt. Anbei ist die Kerckhoff-Klinik und das Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung. Insgesamt ist der Ort recht gut bestückt mit Kliniken, Forschungszentren und Reha-Zentren.

Kultur

folgt demnächst

Konzerte

folgt

Eishockey

folgt

Elvis Presley

folgt

Elvis

Kneipen

In den wenigsten Kneipen gibt es ein absolutes Rauchverbot. Zur Begrüßung gibt es oftmals einen Kurzen oder ein anderes Angebot – aber das scheint bedingt durch irgendetwas esoterisches oder welchen Schnaps die gerade billig aus dem Ostblock oder anderen Ländern geliefert bekommen haben. Sky scheinen auch einige zu haben. Ansonsten ganz normale Pinten, wie ich sie kenne. Köpi und Jever scheinen verbreitet zu sein.

Es gibt zwei Lokale, die ich als Irish-Pub bezeichnen könnte. Willy´s Pub gefiel mir persönlich besser (trotz Deppenappostroph). Dieser überzeugte mich mit dem Ambiente und durch die sehr beachtliche Getränkeauswahl. Optional ist dort Räucherkammer oder der offene große Nichtraucherbereich (im Sommer kann man vermutlich draußen sitzen). Der andere Irish-Pub hat manchmal Live-Musik. Aber an St. Patrick’s Day hatten die – laut meiner letzten Information – auch keine Band.

Irish Pub
Irish-Pub

Police Officers Speak In Support Of George Floyd

Guilty of murder!

Police Officers Speak In Support Of George Floyd on facebook
Police Officers Speak In Support Of George Floyd

These brave officers are putting their loyalty to the badge aside and standing up for what is right. Well done to every single one of them. 🚔👏🏼

Gepostet von It's Gone Viral am Freitag, 29. Mai 2020

How Germany reacts:

The way black people are treated right now in America:

How it can be done differently: Genesee County Sheriff Chris Swanson joins protesters as they walk for George Floyd.

Punmpspeicherkraftwerke

Eine bayerische Studie zum Potential von neuen Pumpspeicherkraftwerken.
Zusammenfassung und Kommentar:

6.1.1 Mindestanforderungen
Die Kriterien, die ein möglicher Pumpspeicherstandort erfüllen muss, wurden wie folgt festgelegt:
• Fallhöhe ≥ 200 m
• Installierte Leistung ≥ 100 MW (Arbeitsvermögen entspricht 6 Turbinenstunden)
• Horizontale Entfernung zwischen den Becken ≤ 5 km

Bayerisches Landesamt für Umwelt; Analyse der Pumpspeicherpotentiale in Bayern Endbericht

Seltsam. Sollte die Entfernung von den Becken nicht von der nutzbaren Energie abhängig sein?

Warum nicht 150m Fallhöhe und wieso nur mit größer 100MW Leistung?

Hier ein interessanter 11 min Bericht über den Bau eines Kleinkraftwerks, das Rellswerk. Zufluss ist sehr gering, aber das Wasser lässt sich bei Stromüberschuss in den 514 m höheren Lünersee hochpumpen. Von dort kann das Wasser bei Bedarf in das 974 m tiefere Latschau Staubecken laufen.  Latschau-Lünersee ist auch ein Pumpspeicherkraftwerk. Ich vermute im Winter (kein Zufluss) wird das Wasser auch in den kleinen See am Rellswerk zurücklaufen.

Das Rellswerk hat eine Pumpenleistung von 13,2 MW. Als Turbine bekommt man 10,4 MW zurück. Wieso interessiert sich die Bayerische Regierung also nur für Leistungen größer 100 MW?

Weiter im Bericht:

6.1.3 Topographische Analyse Im ersten Schritt des Flächenscreenings werden mit Hilfe moderner GIS Werkzeuge topographisch geeignete Flächen, die die notwendigen Geländeeigenschaften aufweisen, automatisiert und flächendeckend gefunden. Hier kommt ein Digitales Geländemodell zum Einsatz, welches aus quadratischen Rasterzellen mit einer Kantenlänge von 50 m besteht, für die Höhenwerte hinterlegt sind. Alle Rasterzellen, die im Umkreis (Radius) von 5.000 m eine Höhendifferenz von mindestens 200 m aufweisen, werden als geeignet erachtet.

Bayerisches Landesamt für Umwelt; Analyse der Pumpspeicherpotentiale in Bayern Endbericht

Erstaunlicherweise spuckt der Computer 9,8% der Fläche Bayerns als geeignet für Oberbecken aus. Da muss man dann 1,8% wegen Umweltschutzgründen und 0,6% wegen Siedlungen abziehen. Es verbleiben 7,4% der Fläche Bayerns für Oberbecken. Unterbecken lassen sich mehr finden. Wenn das Flächen an einem Hang sind, helfen die natürlich oft nicht. Wenn man diese Flächen ausschließt verbleiben:

31.233 Beckenkombinationen, die sämtliche Mindestanforderungen erfüllen. Diese Zuordnungen setzen sich aus 2.202 Potentialflächen für Becken mit Ringdamm und 5.043 Potentialflächen für Talsperren zusammen. Die hohe Anzahl an Beckenkombinationen kommt dadurch zustande, dass viele Becken Mehrfachzuordnungen zu anderen Becken besitzen. Die Kenndaten der einzelnen Beckenkombinationen sind dabei sehr variabel. Die berechneten Pendelwassermengen reichen von 0,34 Mio.m³ bis ca. 180 Mio. m³; die Fallhöhen von 180 m bis ca. 1.600 m und die Leistungen bei 6 Turbinenstunden von 100 MW bis knapp 19.000 MW.

Bayerisches Landesamt für Umwelt; Analyse der Pumpspeicherpotentiale in Bayern Endbericht

Es gibt also 7245 potentielle Oberbecken. Wieviel Oberbecken ließen sich wohl finden, wenn man 7 statt 5 km annimmt? Oder bei 5 km 150 m Höhenunterschied? Oder Energieinhalt 6 Stunden x 25 MW statt 6 Stunden x 100 MW ? Soviel zum Thema „das Potential für Pumpspeicherkraftwerke ist ausgeschöpft.

Es werden dann nach Kriterien denen ich nicht zustimme ein paar besonders gute Potentiale vorgestellt. Z.B Viechtach mit mehr als 6 GWh Energieinhalt:

Die Auswirkungen des Vorhabens werden für das naturschutzrechtliche Bewertungskriterium Artenschutz als hoch prognostiziert. Der Bau des Oberbeckens und die dabei erforderliche Rodung von Bergwald sowie die Überbauung und der Anstau eines Baches kann für mehrere nach derzeitigem Datenstand im Umfeld der Beckenstandorte vorkommende Arten kaum oder nur mit erheblichem Aufwand kompensiert werden, so dass ein hohes Genehmigungsrisiko verbleibt. Die Verifizierung der tatsächlichen Besiedelung der Standorte und Gewässer durch hochgradig schützenswerte und empfindliche Arten insbesondere Auerhuhn, Schwarzstorch, Uhu, Fischotter, Flussperlmuschel ist erforderlich. Das Kriterium Gewässerökologie ist ebenfalls von hoher Genehmigungsrelevanz, da durch den starken Eingriff in einen natürlichen Bachlauf die Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie voraussichtlich nicht erfüllt werden. Für das Bewertungskriterium Landschaftsbild und Erholung ist ebenfalls eine hohe Beeinträchtigung gegeben, die insbesondere durch das hohe Dammbauwerk des Unterbeckens sowie die Fernwirkung beider Becken gegeben ist. An diesem Standort sind keine Natura 2000 Gebiete betroffen, andere Aspekte wie die Betroffenheit von Schutzgebieten sind voraussichtlich eher von mittlerer Relevanz.

Der potentielle Pumpspeicherstandort steht im Bereich des Unterbeckens in direktem Konflikt mit einer öffentlichen Wasserversorgung. Bei Realisierung wäre der Schutzzweck des Wasserschutzgebietes nicht mehr erfüllbar, die Wasserfassung aufzulassen und zu ersetzen.

Bayerisches Landesamt für Umwelt; Analyse der Pumpspeicherpotentiale in Bayern Endbericht

Erstaunlicherweise ist das Walchenseekraftwerk kein Pumpspeicherkraftwerk.  Der obere Walchensee wird zur Wasserversorgung Münchens genützt. Als ob man da keine Alternativen finden könnte. Deshalb darf kein Wasser vom Kochelsee hochgepumpt werden. Wasser vom Rissbach und der Isar fließen in den Walchensee. Bei Strombedarf fließt das Wasser in den Kochelsee.

Am Kochelsee liegt Schlehdorf mit 1226 Einwohnern und Kochel am See mit 4092 Einwohner. Aber niemand müsste ja wegziehen. Der Kochelsee ist fast 6 Quadratkilometer groß mit einer mittleren Tiefe von 31 m.

Der Walchensee hat 16 Quadratkilometer mit 81 m mittlerer Tiefe. Erstaunlicherweise bestimmt der untere See das Potential. Was die Frage aufwirft, ob sich nicht in der Nähe ein weiteres unteres Becken finden ließe.

Der Höhenunterschied zwischen den zwei Seen ist gut 200m. Damit hätten sie die Mindestanforderungen der bayerischen Studie knapp geschafft.

Wo kein Wille, da kein Weg.