Oktober 24, 2009

Tschunk

Filed under: Getränke — Schlagwörter: — paddy @ 1:23 am

Nachdem in der deutschen Wikipedia Tschunk in den Benutzernamensraum verschoben wurde, ist interessant auszuprobieren was ich aus dem Artikel Tschunk (aus entropia.de) für praktischen Nutzen  ziehen kann. Ein Selbsttest wird sicher folgen. Allerdings fehlt mir bislang der Rohstoff Club-Mate. Die Problematik ist vor allem wo ich ein Lager aufbauen kann falls ich eine Europalette bestelle und was ich mit den Flaschen dann mache.

Meine Situation ist die, dass ich auf einem stillgelegten Bauernhof lebe und ich die Europalette auf dem Hof lagern könnte. Allerdings ist Gefahr von Frost und dass die Flaschen platzen. Daher ist diese Idee eher etwas für die Sommermonate.

Ich bin für jeden Tip dankbar.

Update

Tschunk ist eine Weiterleitungsseite auf Club-Mate in der Wikipedia:

17:40, 28. Dez. 2009 MBq (Diskussion | Beiträge) (38 Bytes) (bekam email aus der hackerszene: wenn der absatz in Club-Mate toleriert wird, kann hier auch ein redirect angelegt werden. stimmt eigentlich.) [automatisch gesichtet]

Die folgenden Aussage aus entropia.de kann ich voll und ganz unterschreiben: »Ein eben erfolgter Test mit Myers Rum (EH 2007) erbrachte ein auch sehr gutes Ergebnis. Bei gleicher Gelegenheit konnte festgestellt werden, dass Asmussen und Hansen Rum (erhältlich z.B. bei Rewe) nur grauslich ist und für Tschunk nur in absoluten Notfällen eingesetzt werden sollte.«

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Schreib einen Kommentar