Festplattendefekt Host Europe (update)

So wie ich die Lage beurteile hatten und haben die das RAID 1 am selben RAID-Controller im selben Stromkreis. „Höchste Sicherheit und Verfügbarkeit“ FAIL. Diese Klugscheißerei mit dem Backup und der Systemwiederherstellung geht mir dabei so was von auf den Sack. Der FAIL geht ganz klar an Host Europe. Ohne dieses Versagen von Seiten Host Europes wäre eine höchst aktuelles Backup nicht erforderlich gewesen. Schreiben die Autofirmen denn: „Wenn ihr ABS versagt, dann sollten Sie auf jeden Fall eine Versicherung haben, die Ihnen einen Leihwagen zur Verfügung stellt.“?
Und natürlich habe ich ein Backup gemacht. Nur war eine verbesserte Backupstrategie gerade in Planung und bereits vorbereitet als auf den Platten das Filesystem vermutlich durch den Controller geschrottet wurde, sodass in diesem Fall leider nur Schadensbegrenzung betrieben werden konnte. Der Schaden geht „Gott sei Dank“ gegen Null.

3 Antworten auf „Festplattendefekt Host Europe (update)“

  1. Wo sollen die das RAID 1 sonst haben? „Höchste Sicherheit und Verfügbarkeit“ bezieht sich auf das Rechenzentrum (Strom und Netz) und nicht auf die Server. Und RAID Controller geben schon mal den Geist auf und schreiben daten Müll auf die Platten, habe ich auch schon zwei mal gehabt.

  2. Bei einem RAID müssen die Platten nicht an dem selben Controller hängen. Und weil die Controller den Geist aufgeben ist es zwecklos ein RAID 1 am selben Controller und im selben Stromkreis zu betreiben. »Aus historischen Gründen wird zwischen Mirroring (alle Festplatten an demselben Controller) und Duplexing unterschieden…« Wikipedia, Stichwort „RAID“, 23. Oktober 2009 um 13:23 Uhr, abrufbar unter http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=RAID&oldid=65911957. Da Du das schon zweimal gehabt hast, bestätigt es meine Aussage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.